Zur Ausgabe
Artikel 98 / 99
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Lech Walesa

aus DER SPIEGEL 37/1989

Lech Walesa, 45, polnischer Arbeiterführer, wunderte sich über das politische Engagement in der Familie des SPD-Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel. Bei einem Empfang in der Bonner Friedrich-Ebert-Stiftung sagte Walesa unter Hinweis auf Vogels Bruder Bernhard, den Vorsitzenden der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung: »Welch ein Unglück, zwei Politiker in der Familie.« Wenn seine Frau in die Politik ginge, lästerte der Pole weiter, dann würde er sofort aufhören. Denn: »Einer muß normal bleiben.« Vogel rechtfertigte sich diplomatisch: Wenn er mit Bruder Bernhard zusammentreffe, sei Politik kein Thema.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 98 / 99
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.