Zur Ausgabe
Artikel 10 / 116

PDS Lehments Wink an die SPD

aus DER SPIEGEL 29/1994

In der christ-liberalen Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern haben Äußerungen von Wirtschaftsminister Conrad-Michael Lehment (FDP) über die PDS für Irritation gesorgt. Lehment hatte auf dem Wirtschaftstag der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rostock am vorigen Mittwoch die »Verketzerung der PDS« kritisiert. Der Liberale machte bei den Reaktionen auf die rot-grüne Regierungsbildung in Sachsen-Anhalt unter Tolerierung der PDS »Hysterie« aus. In Schwerin, wo im Oktober ein neuer Landtag gewählt wird und einer Ampelkoalition Chancen eingeräumt werden, wird Lehments Vorstoß als Wink an die Sozialdemokraten gewertet. Auch SPD-Chef Harald Ringstorff hatte sich wohlwollend über eine Zusammenarbeit mit der PDS geäußert. Die CDU, die sich für eine Fortsetzung der Koalition mit der FDP ausgesprochen hat, befürchtet nun, daß Lehment mit seinen Äußerungen Stimmung für eine Koalition mit SPD und Bündnis 90/Grüne machen will.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 116
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.