Zur Ausgabe
Artikel 7 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Lieber nach Madagaskar

*
aus DER SPIEGEL 34/1984

Rassismus ist in der Schweiz wieder ein Thema. Die »Nationale Aktion für Volk und Heimat« (NA), die im Nationalrat und in zahlreichen Kantons- und Gemeindeparlamenten vertreten ist, schürt nach Meinung des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes »gefährliche Emotionen« und geht »immer frecher, immer gefährlicher« gegen Ausländer und Kritiker vor. Die Sektion Bern der »Nationalen Aktion« regte an, die Bücher unliebsamer Autoren öffentlich zu verbrennen. Zudem, so schlägt die NA vor, sollten farbige Asylanten aus der Schweiz ausgewiesen und in einem für sie geeigneteren Land, »zum Beispiel Madagaskar«, angesiedelt werden. In einem Thesenpapier der Partei heißt es: »Eine Verwässerung und Vergiftung unserer Rasse und Kultur führt zu Haß, Streit, Krieg und Elend. Dies zu verhindern ist unsere Pflicht.«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 7 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.