Zur Ausgabe
Artikel 49 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

London hilft Moskau

aus DER SPIEGEL 52/1987

Die sowjetischen Drogenfahnder wollen von den Erfahrungen ihrer britischen Kollegen profitieren. Nach Konsultationen zwischen Vertretern der Gesundheits-, Polizei- und Zollbehörden im Sommer dieses Jahres soll zu Beginn 1988 ein Kooperationsvertrag unterzeichnet werden, nach dem die Briten die Sowjets unter anderem über neue Suchmethoden informieren wollen. Moskaus Bahnhöfe und der internationale Flughafen Scheremetjewo II dienten in letzter Zeit als Umschlagplätze für Drogentransporte. In der Sowjet-Union selbst konsumieren immer mehr Jugendliche Rauschgift.

Zur Ausgabe
Artikel 49 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.