Zur Ausgabe
Artikel 17 / 19

Ludwig Erhard

aus DER SPIEGEL 41/1955

Ludwig Erhard, 58, Bundeswirtschaftsminister, verstieß während der 10. Jahrestagung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds in Istanbul gegen das nächtliche Ausgehverbot, das zur Verhinderung griechenfeindlicher Demonstrationen (wegen Zypern) erlassen worden war. Professor Erhard wurde nach spätem Aufbruch von einer Abendgesellschaft von einer Militärstreife gestellt und konnte die Weiterfahrt in sein Hotel erst nach langwieriger Debatte fortsetzen. Das gleiche geschah dem französischen Delegationschef, Ex-Ministerpräsidenten Pierre Mendès-France, 48, auf der Rückfahrt von einem Empfang in der Französischen Botschaft. Sein Wagen wurde zur nächsten Militärwache eskortiert, wo es dem Ex-Premier schließlich gelang, einen höheren Offizier über seine Person aufzuklären, und zwar auf Deutsch, der einzigen Fremdsprache, die der Offizier beherrschte.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 17 / 19
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.