Zur Ausgabe
Artikel 94 / 94
Vorheriger Artikel

PERSONALIEN Menachem Begin

aus DER SPIEGEL 30/1982

Menachem Begin, 68 (Photo, r.), als unerbittlicher Beirut-Belagerer auch bei seinen amerikanischen Fürsprechern in Mißkredit geratener israelischer Ministerpräsident, hat einen neuen Freund gewonnen - den US-Entertainer Sammy Davis jr., 56. Der Weltstar, der vor fast dreißig Jahren zum jüdischen Glauben übertrat, besuchte jetzt drei Tage lang seine »religiöse Heimat« (Davis). Die Polit-Show des Sängers dürfte ihm schlechtere Kritiken einbringen, als er es gemeinhin gewohnt ist: Nach einem Besuch bei verwundeten israelischen Soldaten und verletzten libanesischen Zivilisten in einem Krankenhaus in Haifa gab er bei einem Blitzbesuch an Bord eines Raketenschnellboots seinen Hit »Candy Man« zum besten. Als Finale der Reise wurde ein Treffen mit Begin inszeniert. Sammy Davis: »Beim Händeschütteln fühlte ich eine Hitzewelle durch meinen Körper jagen wie Elektrizität. Es war die größte Erfahrung meines Lebens.« Begin erfaßte, wer ihm da die Hand geschüttelt hatte: »Ein Genie.«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 94 / 94
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.