Zur Ausgabe
Artikel 97 / 105
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Michel Daerden

aus DER SPIEGEL 51/2009

Michel Daerden , 60, belgischer Minister für Altersversorgung, hat seine Landsleute mit einem seltsamen Medienauftritt verblüfft. Gemeinsam mit seiner Tochter Aurore Daerden , 34, posierte der Sozialist aus dem französischsprachigen Wallonien für das Magazin »Paris Match Belgique«. Aurore, von Beruf Stylistin und DJ, sollte Cleopatra darstellen, der Minister übernahm die Rolle des Cäsar. Für den ungewöhnlichen Fototermin hatte Daerdens Parteifreund, der Brüsseler Bürgermeister Freddy Thielemanns, einen Saal im altehrwürdigen Rathaus der belgischen Hauptstadt zur Verfügung gestellt. Nach hämischen bis empörten Kommentaren in Zeitungen und im Internet versuchte der umtriebige Sozialist einen Rückzieher. Er sei Opfer eines »Medien-Coups« geworden. »Paris Match Belgique« reagierte ebenso prompt wie eindeutig. Daerden habe sich bereit erklärt, unter dem Motto »Cäsar und Cleopatra« zu posieren, und die Fotos vor Zeugen als »sehr hübsch« befunden, erklärte der Verlag in einer Pressemitteilung.

Zur Ausgabe
Artikel 97 / 105
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.