Zur Ausgabe
Artikel 11 / 98

Minderheiten-Problem

aus DER SPIEGEL 42/1972

Bundesdeutsche Homosexuelle suchen eine politische Heimat. Eine erstmalig von der »Deutschen Homophilen-Organisation« (DHO) für den 27. Oktober im Hamburger »Hotel Reichshof« angesetzte öffentliche Diskussion mit Politikern soll erhellen, »wer unsere Interessen parlamentarisch besser vertritt« (DHO-Vorsitzender und Kirchenrat Jürgen Neumann): die SPD, deren Debatten-Teilnehmer MdB Claus Arndt die »Liberalisierung des Paragraphen 175« als »abgeschlossen« betrachtet, oder die CDU, deren Hamburger Landesvorsitzendem MdB Dietrich Rollmann weitere Gesetzeskorrekturen vonnöten erscheinen. Zweifel bestehen bei den Parteien-Vertretern darüber, wie groß der Anteil dieser Minderheit an der Zahl der Wahlberechtigten ist. Vier Prozent, wie die DHO schätzt, hält Arndt jedenfalls für »etwas übertrieben«.

Zur Ausgabe
Artikel 11 / 98
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.