Zur Ausgabe
Artikel 2 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»MIT LIST UND HINTERLIST«

aus DER SPIEGEL 19/1965

(Satzanordnung und Hervorhebungen entsprechen der Vorlage)

Mit den zur unmittelbaren Verteidigung der Reichshauptstadt zur Verfügung stehenden Kräften wird der Kampf um Berlin nicht in offener Feldschlacht ausgetragen, sondern im wesentlichen als Straßen- und Häuserkampf. Er muß mit

Fanatismus

Fantasie

mit allen Mitteln der Täuschung, der

List,

und Hinterlist,

mit vorbereiteten

und aus der Not des Augenblicks

geborenen Aushilfen aller Art

auf

über und

unter der Erde

geführt werden.

Hierbei kommt es darauf an, die Vorteile des eigenen Landes und die voraussichtliche Scheu der meisten Russen vor dem ihnen fremden Häusermeer restlos auszunutzen.

Die genauen Ortskenntnisse, die Nutzbarmachung der U-Bahn und des unterirdischen Kanalisationsnetzes, die vorhandenen Nachrichtenverbindungen, die vorzüglichen Kampf- und Tarnmöglichkeiten in den Häusern, der festungsmäßige Ausbau von Häuserblocks - insbesondere von Eisenbetonhäusern - zu Stützpunkten, machen den Verteidigern auch bei zahlenmäßiger und materieller

Unterlegenheit gegenüber jedem Feinde unüberwindlich!

Der Feind, dem keine Minute Ruhe zu gönnen ist, muß sich in dem engmaschigen Netz der Widerstandsnester, Stützpunkte und Verteidigungsblocks verzehren und verbluten. Jedes verlorene Haus oder jeder verloren gegangene Stützpunkt sind sofort im Gegenstoß wiederzunehmen. Hierbei sind die Stoßtrupps unter Ausnutzung der unterirdischen Gänge unbemerkt auch in den Rücken des Feindes zu führen, um ihn überraschend von rückwärts zu vernichten.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Verteidigung Berlins ist jedoch, daß

jeder Häuserblock,

jedes Haus,

jedes Stockwerk,

jede Hecke

jeder Granattrichter

bis zum Äußersten verteidigt wird!

Es kommt gar nicht darauf an, daß jeder Verteidiger der Reichshauptstadt die Technik des Waffenhandwerks bis ins einzelne gut beherrscht, sondern vielmehr darauf, daß

jeder Kämpfer

vom fanatischen Willen

zum KÄMPFEN-WOLLEN

beseelt und durchdrungen ist, daß er weiß, daß die Welt mit angehaltenem Atem diesem Kampf zusieht und daß der Kampf um Berlin die Kriegsentscheidung bringen kann.

Zur Ausgabe
Artikel 2 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.