Zur Ausgabe
Artikel 8 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mitterrand soll vermitteln

aus DER SPIEGEL 30/1982

Angolas Staatschef Jose Eduardo dos Santos will die über 18 000 kubanischen Soldaten in seinem Land loswerden. In einem vertraulichen Schreiben an den französischen Staatspräsidenten Francois Mitterrand sagte dos Santos zu, die Kubaner nach Hause zu schicken, wenn Angolas Nachbarland Namibia unabhängig wird und Südafrika die militärischen Angriffe auf Angola einstellt. Mitterrand, so die Bitte des Angolaners, möge auf die USA einwirken, den Konflikt im S.13 südlichen Afrika zu entschärfen. Die Amerikaner haben in der Gruppe der fünf mit dem Namibia-Problem befaßten westlichen Industriestaaten, darunter die Bundesrepublik, ihre Bereitschaft erkennen lassen, von der ursprünglichen Forderung abzurücken, die Unabhängigkeit des Südweststaates nur dann zu unterstützen, wenn zuvor Fidel Castros Expeditionskorps Angola verlassen habe.

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.