Zur Ausgabe
Artikel 85 / 104
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

MITTWOCH

19.30 - 20.30 Uhr. ZDF. Kennzeichen D
aus DER SPIEGEL 15/1991

Das ZDF-Magazin ist zu Gast bei Kanzler Helmut Kohl, den Kurt Masur, Friedrich Schorlemmer und Gunther Emmerlich nach seinen leeren Versprechungen für die Ex-DDR befragen.

20.15 - 21.49 Uhr. ARD.

Die Väter des Nardino

Der bayerische Regisseur Wolf Gaudlitz, 36, drehte diese Geschichte einer Männerfreundschaft. Die Handlung voller Traumgesichte und Rückblenden spielt in einem sizilianischen Bergdorf.

22.00 - 23.20 Uhr. Eins Plus.

Der große Trubel um Georgies und Bonnies Bilder

Ein junger Amerikaner und eine betagte Engländerin versuchen, einen finanziell klammen indischen Maharadscha zum Verkauf seiner Miniaturen zu überreden. Etwas dürftiger Film des kalifornisch-indischen Regisseurs James Ivory (Indien/Großbritannien 1978).

22.10 - 0.25 Uhr. ZDF.

Die Nonne

Jacques Rivettes Film (Frankreich 1965) beruht auf einem Roman Diderots: Gegen ihren Willen wird ein Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen (Anna Karina) in ein Kloster gesteckt und sieht sich den Verfolgungen einer lesbischen Äbtissin (Liselotte Pulver) ausgesetzt. Daraufhin brennt die Verfolgte mit einem Priester durch und endet im Bordell. Warum der Film seinerzeit einen Kinoskandal verursachte und in Cannes nur mit einer Ausnahmegenehmigung des damaligen Kulturministers Andre Malraux gezeigt werden durfte, erscheint heute unverständlich. Mit langen Einstellungen (bis zu fünf Minuten) filmt Rivette gegen gängige Kinokonventionen an.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 85 / 104
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.