Zur Ausgabe
Artikel 89 / 96
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Monica Seles,

aus DER SPIEGEL 31/1991

17, Weltranglisten-Erste im Tennis der Frauen, bereitet offenbar einen Karrierewechsel vor. Jetzt rückte sie mit einem gestellten Foto heraus, das die Tennisdame während ihrer mysteriösen Abwesenheit von Wimbledon beim Verlassen einer weißen Limousine zeigt, ganz im Stil der amerikanischen Pop-Künstlerin Madonna. Angeblich auf der Flucht vor Presseleuten in Palm Beach, hatte sie sich obendrein mit einer dunklen Perücke verkleidet (Foto). Monica Seles, die seit fünf Wochen immer wieder Turniere absagt, bis auf einen inoffiziellen Schaukampf vorvergangene Woche in Mahwah, verkündete, sie wolle Entertainerin werden. Zwar kann das Tennis-As nicht singen, aber »ich kann schauspielern«. Ihr Manager hofft jetzt, daß die jugoslawische Spitzensportlerin mit der Realisierung dieses Berufswunsches »wenigstens so lange wartet, bis sie volljährig ist«.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 89 / 96
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.