Zur Ausgabe
Artikel 99 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

MONTAG

8.00 - 8.45 Uhr Vox Jung und leidenschaftlich
aus DER SPIEGEL 42/1993

Der Sender, der einst als der etwas schnellere Nachrichtenkanal beginnen wollte, hat inzwischen 37 Jahre Verspätung: Seit 1956 läuft die Serie (Originaltitel: »As the World Turns") schon in den USA - und ist nicht besser geworden mit der Zeit. Macht nichts, ein paar Zuschauer werden sich schon finden. So voxt zusammen, was zusammengehört.

15.30 - 16.00 Uhr ZDF

Phantastische Reisen in die Wirklichkeit

Das etwas wertvollere Kinderprogramm: kein Sex, keine Gewalt, keine faulen Zeichentricks. Statt dessen der gute Onkel Volker Arzt, der alles über Tümpel, Felder, Biotope weiß und dieses Wissen nicht für sich behalten mag. Aber darf man wehrlosen Kindern wirklich zeigen, wie eine Spinne unschuldige Libellen meuchelt und verspeist?

16.30 - 17.00 Uhr TRT-INT

Müzikli

. . . hat nichts mit gesunder Ernährung zu tun, sondern präsentiert die großen Stars des türkischen Schlagers.

19.25 - 20.55 Uhr ZDF

Der schwarze Tod

Die Havarie des Tankers »Exxon Valdez« als amerikanisch-britisch-deutsches Fernsehspiel: wie das Schiff auf ein Riff und das Öl aus den Tanks lief und warum sich damals, im Frühjahr 1989, keiner für den Schaden verantwortlich fühlte. Was geschah, war schlimm genug - was aber versäumt wurde, war das eigentliche Desaster, heißt die Moral dieser wahren Geschichte (Buch: Michael Baker, Regie: Paul Seed).

20.15 - 21.15 Uhr RTL

Kollegen, Kollegen

Der Trieb zum Betrieb, die Firma als Firmament: Wer tagsüber nicht genug kriegt von den Bürohengsten, Sesselfurzern und Betriebsnudeln, darf sich abends dem Angestellten-Elend noch einmal aussetzen. Und Linda de Mol geht da durch wie ein echter Profi und lächelt tapfer, als mache ihr so etwas Spaß.

21.00 - 21.42 Uhr ARD

Report

Aus München. Themen: Die Kampagne - Heitmann und seine Kritiker / Auf dem Weg zum Weltreich - die Scientology-Sekte und ihre Helfer.

21.45 - 22.25 Uhr Vox

canale Grande

Das Medium als Message: Der mediabolische Moderator Dieter Moor ist zu den Medientagen nach München gefahren, um dort mit lauter wichtigen Medienmenschen übers Medium zu reden. (Danach braucht der Mann dringend eine Mediät.)

Zur Ausgabe
Artikel 99 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.