Zur Ausgabe
Artikel 85 / 108
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

MONTAG

16.00 - 17.00 Uhr. RTL plus. Hans Meiser
aus DER SPIEGEL 38/1992

Als ob die massierte Schwadronanie im Fernsehen, Talk-Show genannt, nicht schon die Seher bis zur Lähmung geschwächt hätte, versucht der Seichtsender RTL noch letzte Reste aus der ausgelaugten Sendeform herauszukitzeln. Jeden Nachmittag (außer am Wochenende) wird eine Stunde gequatscht. Hans Meiser, der zumindest die grauen Haare mit seinem populären US-Vorbild Phil Donahue teilt, macht sich zum Auftakt an ein Thema, über das fast alles schon gesagt und gedruckt wurde: die kommerzielle Partnerschaftsvermittlung.

19.25 - 21.00 Uhr. ZDF.

Stunden der Angst

Kindesbelästigung und Kindesmißbrauch sowie der Mißbrauch des Mißbrauchs sind in den USA populäre Themen, nicht erst seit Woody Allen. Schon vorher hatte das Fernsehen das Sujet entdeckt. Christopher Lofton setzte 1991 den schönen Superman Christopher Reeve als psychopathischen Entführer ein, der auf der Suche nach neuen Darstellern für einen Kinderpornographie-Produzenten ist.

21.00 - 21.45 Uhr. ARD.

Monitor

Geplant: Rostock - die Allianz von Polizei und Rechten / Asylbewerber - Erlebnisse einer schwarzen Reporterin / Somalia - das Versagen des reichen Westens / Busreisen - Todesfalle Autobusse / Zigaretten - kranke Kinder als Versuchskaninchen / Bundeswehr - das Ende des Stahlhelms.

22.15 - 24.00 Uhr. ZDF.

Der Killer im Kopf

Der Schlaf des Elektronengehirns gebiert ein Ungeheuer: Der Wissenschaftler Harry Benson (George Segal) hat sich am Kopf verletzt, sein Hirn ist beschädigt, und damit er wieder klar denken kann, läßt sich der Mann einen kleinen Computer implantieren. Doch die Denkmaschine macht sich selbständig, der Schaltkreis wird zum Teufelskreis, der Mensch verwandelt sich in einen amoklaufenden Roboter. Mike Hodges inszenierte diesen visionären Science-fiction-Thriller (USA 1974) nach einem Roman von Michael Crichton.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 85 / 108
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.