Nächster Artikel

Morden für das Vaterland

Die Vernichtung der europäischen Juden war das Werk von rund 200 000 Deutschen und ihren Helfern. Eine Nahaufnahme der Täter, wie sie jetzt auch der Erfolgsautor Jonathan Littell versucht, ergibt ein beklemmendes Bild: Die meisten NS-Verbrecher waren weder Sadisten noch Psychopathen, sondern ganz normale Männer.
Von Georg Bönisch, Romain Leick und Klaus Wiegrefe
aus DER SPIEGEL 11/2008
Nächster Artikel