Zur Ausgabe
Artikel 10 / 88
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Multinationaler Test

aus DER SPIEGEL 32/1990

Die Nato, die sich nach eigenen Angaben zum politischen Bündnis wandeln will, hält an ihrer Gefechtsübung »Bold Guard« vom 17. September bis 5. Oktober in Schleswig-Holstein fest. Nach Interventionen der Landesregierung in Kiel und der CDU willigten die Alliierten lediglich ein, das Großmanöver in geringerem Umfang stattfinden zu lassen als geplant. Bei »Bold Guard«, rechtfertigt Verteidigungsminister Stoltenberg die militärische Übung in Norddeutschland, werde mit der einzigen multinationalen Division der Westallianz die Aufnahme von Verstärkungskräften geprobt. Angesichts der künftigen Sicherheitsstrukturen in Europa komme diesem multinationalen Verband eine »Vorreiterrolle« zu. Abgesagt wurden dagegen die Nato-Manöver »Hessenschild 90« im Raum Fulda und »Ardour Exchange« in der südöstlichen Türkei. Festhalten will das westliche Bündnis wegen der Krisenlage im Nahen Osten am Manöver »Display Determination«, einer Großverbandsübung mit scharfer Munition im Mittelmeer, die Ende September beginnt.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 88
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel