Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Naher Osten: Normalisierung auf Raten

Ein Jahr nach dem Separatfrieden von Camp David tun sich Ägypten und Israel schwer mit der Aussöhnung auf breiter Front. Während die Israelis Normalisierungs-Fortschritte wie Grenzöffnung und Botschafteraustausch enthusiastisch feiern, geben sich die Ägypter betont zurückhaltend, gelegentlich sogar feindselig. Kairo will nicht riskieren, sein Verhältnis zu den arabischen Nachbarn durch Freundschaftsgesten gegenüber Israel noch weiter zu verschlechtern - wenigstens so lange nicht, bis eine Lösung der Palästinenserfrage in Sicht ist.
aus DER SPIEGEL 15/1980
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel