Zur Ausgabe
Artikel 10 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Neuer Anstoß

*
aus DER SPIEGEL 11/1984

Die SPD drängt darauf, daß die Verhandlungspartner bei den am Freitag dieser Woche wieder beginnenden Wiener Truppenreduzierungs-Verhandlungen (MBFR) bis Sommer 1986 zu einem Vertragswerk zwischen Ost und West kommen. In einem Initiativpapier, das der SPD-Abrüstungsexperte Hermann Scheer diese Woche vorlegen wird, heißt es zur Begründung, nach mehr als zehn Verhandlungsjahren seien die sachlichen Problempunkte so oft durchgesprochen worden, »daß jetzt vor allem politische Entscheidungen erforderlich sind«. Auf einer gemeinsamen Außenministerkonferenz sollten die westlichen MBFR-Teilnehmer bis spätestens 1985 festlegen, welche westlichen Truppenteile reduziert und wieviel konventionelle Truppen der USA in Europa bleiben sollen.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel