Zur Ausgabe
Artikel 7 / 87

Neuer Milliarden-Kredit?

*
aus DER SPIEGEL 44/1987

Zwischen der DDR und der Bundesrepublik sollen Verhandlungen um einen neuen Milliarden-Kredit laufen - diesmal über vier Milliarden Mark. CSU-Chef Franz Josef Strauß, der 1983 schon den ersten Kredit einfädelte, hat der DDR seine Hilfe zugesagt. Konsortialführer soll die Bayerische Vereinsbank werden. Der Bund müßte einen Teil des Kredits durch eine Bürgschaft absichern; umgekehrt - so heißt es im Kanzleramt - sei die DDR bereit, einen Teil der Summe für eine Modernisierung der Verkehrswege zwischen Berlin und Westdeutschland auszugeben. Auch wolle die DDR neue Reiseerleichterungen und Verbesserungen bei der Grenzabfertigung anbieten.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 87
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.