Zur Ausgabe
Artikel 11 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Neuer Pillen-Bann

aus DER SPIEGEL 21/1990

Der Vatikan will offenbar seinen Pillen-Bann verschärfen. Nach Kenntnis des Tübinger Theologen Norbert Greinacher »verdichten sich die Hinweise«, daß Papst Johannes Paul II. den Inhalt der Enzyklika Humanae vitae von 1968 »zum unfehlbaren Dogma erklären will«. Das als »Pillenenzyklika« bekannte päpstliche Lehrschreiben hatte »jede Handlung« als »verwerflich« verurteilt, die vor, während oder nach dem Geschlechtsverkehr »die Fortpflanzung zu verhindern« trachtet. Katholischen Moraltheologen gilt die Enzyklika als zwar gewichtige, aber fehlbare päpstliche Lehrmeinung. Nun drängen einflußreiche Katholiken auf eine neue Moral-Enzyklika: Darin soll die Unfehlbarkeitserklärung von Humanae vitae enthalten sein. »Der Wahnsinn«, so Greinacher, »wäre perfekt.«

Zur Ausgabe
Artikel 11 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.