Zur Ausgabe
Artikel 112 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Nilofar Bakhtiar

aus DER SPIEGEL 16/2007

Nilofar Bakhtiar , 45, pakistanische Ministerin für Tourismus, muss sich nach einem Fallschirmsprung in Frankreich gegen eine Fatwa wehren. Auslöser für den Zorn radikaler Islamisten, die kürzlich ein Tribunal in Islamabad gründeten, war ein Foto in einer pakistanischen Tageszeitung. Es zeigt die attraktive Politikerin beim Umarmen eines fremden Mannes. Bakhtiar hatte nach einem Tandemsprung aus 4000 Meter Höhe in Le Havre vor Erleichterung spontan ihren Fallschirmlehrer umarmt - eine unverzeihliche und »obszöne Geste« in den Augen der Islamisten. Sie fordern seither den sofortigen Rücktritt der Ministerin. Doch die mutige Politikerin, die von ihrer Regierung verteidigt wird und mit der Aktion Spenden für die Opfer des Erdbebens in Nordpakistan von Oktober 2005 sammelte, lässt sich auch von Drohungen nicht beirren. Sie denke gar nicht daran zurückzutreten und würde ihre spontane Geste zudem jederzeit wiederholen: »Ich habe mir absolut nichts vorzuwerfen und habe vor niemandem Angst, außer vor Gott.«

Zur Ausgabe
Artikel 112 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.