Zur Ausgabe
Artikel 112 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Nina Hagen,

aus DER SPIEGEL 6/1996

40, Rocksängerin mit dem nicht mehr ganz taufrischen Image einer Rock-Göre, ist nun auch in den illustren Kreis tierliebender Nackedeis eingetreten. Die Künstlerin mit der modulierfähigen starken Stimme entblößte sich für den radikalen amerikanischen Tierschützerverein Peta (People for the Ethical Treatment of Animals). Motto: »Lieber nackt als Pelze tragen« - eine Parole, der etliche in die Jahre gekommene Supermodels vor längerer Zeit schon folgten. Freilich kann das Stimmwunder dazu noch seinen neuen Song mit dem Titel »Tiere« anstimmen. »Tiere«, heißt es in Nina Hagens Tierschutz-Rap, »würden so was niemals tun.«

Zur Ausgabe
Artikel 112 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.