Van-Laack-Affäre NRW-Landesregierung ließ mehrmals Schutzkittel wegen Mängeln austauschen

Nordrhein-Westfalens Regierung hatte der Firma van Laack umstrittene Aufträge für Corona-Schutzausrüstung erteilt. Nun wird bekannt: 100.000 Kittel musste van Laack zurücknehmen und neu liefern, wohl aus Qualitätsgründen.
Firmenzentrale von van Laack in Mönchengladbach: »Die gesamte Kittel-Beschaffung des Landes NRW war illegal«

Firmenzentrale von van Laack in Mönchengladbach: »Die gesamte Kittel-Beschaffung des Landes NRW war illegal«

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa