Ökonomin über Kapitalismus, Sucht und die Pandemie Icon: Spiegel Plus »Einsamkeit ist so schädlich wie 15 Zigaretten am Tag«

Die Britin Noreena Hertz macht den neoliberalen Kapitalismus für den Zerfall der Gesellschaft verantwortlich. Den Shutdown sieht sie als Chance für ein Umdenken.
Kapitalismuskritikerin Hertz: »Ich bin keine Technikfeindin oder Fortschrittsgegnerin«

Kapitalismuskritikerin Hertz: »Ich bin keine Technikfeindin oder Fortschrittsgegnerin«

Foto: 

Tami Aftab / DER SPIEGEL

Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €