Zur Ausgabe
Artikel 107 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Oskar Lafontaine

aus DER SPIEGEL 6/2007

Oskar Lafontaine , 63, Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, nimmt Rücksicht auf die Bedürfnisse von Geheimdienstmitarbeitern. Während sich seine Fraktion mit allen juristischen Mitteln gegen ihre Überwachung durch den Verfassungsschutz wehren will, versprach der Saarländer vergangene Woche bei einem Auftritt mit dem Berliner Kabarettisten »Dr. Seltsam": »Ich werde betont langsam sprechen, damit die Damen und Herren vom Verfassungsschutz im Publikum beim Mitschreiben keine Probleme haben.« So diktierte der Ex-SPD-Chef und einstige Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten den vermeintlich anwesenden Staatsschützern: »Bitte notieren Sie: Ich will nicht mehr Kanzler werden.« Die Bundesregierung hatte bestätigt, dass der Verfassungsschutz über die Linksfraktion im Bundestag eine »Sachakte« angelegt habe wegen Hinweisen auf »linksextremistische Bestrebungen«.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 107 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.