Zur Ausgabe
Artikel 119 / 119

Otto Graf Lambsdorff,

aus DER SPIEGEL 31/1992

65, FDP-Vorsitzender, und Norbert Blüm, 57, Bundesarbeitsminister, vergessen auch in schweren Zeiten nicht ihre Koalitionshändel. Als der FDP-Chef jetzt wegen einer Korrektur der Nasenscheidewand in einer Bonner Klinik lag, kam Post von Blüm. Der CDU-Mann wünschte nicht nur »viel frische Luft für frische Ideen«. Auf den Koalitionsstreit um die Pflegeversicherung anspielend - die Liberalen favorisierten das privatwirtschaftliche Kapitaldeckungsverfahren, die Union ein Umlageverfahren über die Sozialversicherung -, frotzelte Blüm: »Liegen Sie eigentlich kapitalgedeckt im Krankenhaus oder umgelegt?« Per Telegramm schlug der Marktgraf zurück: »Lieber Herr Blüm. Natürlich liege ich kapitalgedeckt, mich legt man nicht um.«

Zur Ausgabe
Artikel 119 / 119
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.