Zur Ausgabe
Artikel 5 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Panzer-Boom

aus DER SPIEGEL 6/1976

Die feindlichen Nato-Brüder Griechenland und Türkei, die sich im Zypern-Krieg militärisch verausgabt haben, sollen von Bonn nach und nach wieder aufgerüstet werden. Die Türkei erhält 50 Kampfpanzer »Leopard« (Stückpreis 1,7 Millionen Mark) und darf weitere 100 in Lizenz bauen. Um das Gleichgewicht zu wahren, bekam Athen in der vergangenen Woche ebenfalls eine Bonner Offerte über 150 Panzer. Die Griechen akzeptierten, gaben aber zu Protokoll, daß ihr Bedarf »weitaus größer« sei. Für den »Leopard«, der schon in den Armeen Belgiens, Hollands, Italiens und Norwegens gefahren wird und von Dänemark und Australien fest bestellt ist, interessieren sich inzwischen auch die Kanadier, die ihre 330 veralteten britischen »Centurion« durch 200 deutsche Kampfwagen ersetzen möchten. Da Kanada Nato-Mitglied ist, hat die Bundesregierung keine gedenken.

Zur Ausgabe
Artikel 5 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.