Zur Ausgabe
Artikel 50 / 65

Paul Hörbiger

aus DER SPIEGEL 29/1949

Paul Hörbiger traf bei seinem Gastspiel in Herford zufällig einen Mann wieder, der ihm kurz vor Kriegsende, als Hörbiger im Gefängnis saß, vierzehn Tage Dunkelarrest verschaffte. Hörbiger zeigte sich mehr als fair. »Ich wünsche, daß dem Mann nichts geschieht. Er hat Frau und Kinder«, sagte der Schauspieler. Damit war für ihn die Angelegenheit erledigt.

Zur Ausgabe
Artikel 50 / 65
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.