Zur Ausgabe
Artikel 49 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Pierre Lagaillarde

aus DER SPIEGEL 37/1962

Pierre Lagaillarde, 31, Barrikadenkämpfer gegen Charles de Gaulle, verdient sich im Madrider Exil seinen Lebensunterhalt als Schwimmlehrer. Der rotbärtige Rechtsanwalt und Reserveleutnant der französischen Fallschirmjäger war im März 1961 vom Pariser Militärgericht in Abwesenheit zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt worden, nachdem er sich im Januar zum Anführer der Barrikadenputschisten ernannt hatte, die damals in Algier gegen ihr einstiges Idol de Gaulle rebellierten (Lagaillarde: »Wer ist der Chef von Algier? Ich!"). Nach unrühmlichem Putsch-Ende war Algier-Chef Lagaillarde in derselben Zelle inhaftiert worden, die vor ihm der jetzige Algerien-Chef Ben Bella bewohnt hatte. Während seines Prozesses auf freien Fuß gesetzt, entwich der rebellische Rotbart mit gefälschtem Paß über Pyrenäenpfade nach Spanien.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 49 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.