Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

KOSOVO Poker an der roten Linie

Die Weigerung albanischer Guerrillakämpfer, sich entwaffnen zu lassen, und das Nein der Serben zu Nato-Bodentruppen in der Unruheprovinz gefährden die Fortsetzung der Friedensverhandlungen in Rambouillet. Kommt es jetzt zum offenen Bürgerkrieg?
Von Renate Flottau
aus DER SPIEGEL 9/1999
Rainer Pörtner
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel