Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

AUSWANDERER Pommern unter Palmen

Im Süden Brasiliens haben sich vor 150 Jahren Deutsche niedergelassen. Aus einem Dorf wurde die Stadt Pomerode, wo die Nachfahren hingebungsvoll die Traditionen pflegen: mit Volksliedern, Tanzgruppen und in Schützenvereinen - ohne Deutschtümelei. Von Carsten Holm
Von Carsten Holm
aus DER SPIEGEL 14/2008
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel