Zur Ausgabe
Artikel 46 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Private Wohlfahrt für Sowjet-Rentner

aus DER SPIEGEL 20/1988

Vielen alten Sowjetbürgern geht es entgegen aller Propaganda schlecht. Zum erstenmal berichtete das hauptstädtische Parteiorgan »Moskowskaja prawda« über Selbstmorde alter Menschen. Allein im März nahmen sich 44 Rentner in Moskau das Leben. Die Medien enthüllten jetzt auch, daß es Obdachlose unter den Veteranen gibt. Das Fernsehen zeigte einen Film über eine 90jährige, die 18 Monate auf der Straße und in Hauseingängen lebte, weil die staatliche Sozialfürsorge nach einem Wohnungsbrand nicht für Ersatz gesorgt hatte. In zahlreichen Städten haben sich mittlerweile Bürger gegen den Widerstand der Kommunalregierungen zu privaten Wohlfahrtsorganisationen zusammengeschlossen.

Zur Ausgabe
Artikel 46 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.