Zur Ausgabe
Artikel 2 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Professor Dr. Ernest Anderson

aus DER SPIEGEL 45/1947

Professor Dr. Ernest Anderson, Dozent an der Universität Pasadena (Kalifornien), hat erstmalig den Beweis erbracht, daß die radio-aktiven Strahlen, die bei der Explosion der Atombombe freiwerden, körperliche Abnormitäten hervorrufen. Es ist deshalb damit zu rechnen, daß unter der japanischen Bevölkerung in den nächsten hundert Jahren Mißgestaltungen auftreten. Der Professor betonte in einem Interview, seine Erkenntnis sei das Ergebnis von Versuchen mit Saatgetreide.

Zur Ausgabe
Artikel 2 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.