Zur Ausgabe
Artikel 56 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Radio Proteste gegen Pleitgen

aus DER SPIEGEL 14/1995

Mit einer Reform des WDR-Hörfunks hat der zuständige Direktor und designierte Intendant Fritz Pleitgen Hörer aufgeschreckt. Sie protestieren, unter anderem mit Unterschriftenlisten, gegen einzelne Maßnahmen bei der Umwandlung des anspruchsvollen Programms von WDR 1 in eine Popwelle. Mit aktuellen Hits will das neue »WDR Eins Live« Marktführer bei 14 bis 29 Jahre alten Hörern werden. In einem internen Konzept schlägt Wellenchef Gerald Baars vor, »die jungen Mütter oder Friseurinnen bei der Arbeit ,anzubaggern', da andere zu dieser Zeit kaum Radio hören«. Dem Frohfunk sind eingeführte Musiksendungen zum Opfer gefallen.

Zur Ausgabe
Artikel 56 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.