Zur Ausgabe
Artikel 12 / 50

Quelle

aus DER SPIEGEL 38/1950

Ibn Sauds Oelmillionen werden Allahgewollt angelegt. Saudi-Arabiens Herrscher beauftragte soeben eine englische Firma mit dem Bau einer 400 Kilometer langen Asphalt-Straße vom Rotmeerhafen Dschidda zum allislamischen Wallfahrtsort Medina. In vier Jahren werden die Gläubigen motorisiert zur Kaaba pilgern. Sie ist - nach dem Oel - Ibn Sauds beste Einnahmequelle.

Zur Ausgabe
Artikel 12 / 50
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.