Zur Ausgabe
Artikel 7 / 87
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

RAF-Spuren

aus DER SPIEGEL 40/1981

Die Spurenauswerter des Bundeskriminalamtes wurden fündig: Anhand von Fingerspuren identifizierten sie die zum RAF-Führungskader zählenden mutmaßlichen Terroristen Christian Klar und Brigitte Mohnhaupt als Beteiligte S.15 des Heidelberger Anschlags auf den Oberbefehlshaber der US-Armee in Europa, Frederick James Kroesen. Während die Fingerabdrücke von Brigitte Mohnhaupt auf dem gefälschten Nummernschild (HD--SU 966) eines von den Tätern benutzten hellgrünen Audi 80 sichergestellt wurden, fanden sich Spuren von Christian Klar auf dem zur Vorbereitung des Attentats benutzten Sprechfunkgerät vom Typ »PTT Marc«. Außerdem gibt es zuverlässige Hinweise, daß Klar auch beim Bombenanschlag auf das US-Hauptquartier in Ramstein mitwirkte. Damit bestätigte sich die Vermutung, daß die Attentate von Ramstein und Heidelberg vom gleichen Täterkreis begangen wurden.

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 87
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.