Zur Ausgabe
Artikel 93 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

PERSONALIEN Rainer Barzel

aus DER SPIEGEL 46/1980

Rainer Barzel, 56, CDU-Bundestagsabgeordneter, hat eine Erklärung für das schlechte Abschneiden der Unions-Parteien bei der letzten Bundestagswahl gefunden. Der ehemalige Kanzlerkandiat (1972) glaubt, der Bombenanschlag auf dem Münchner Oktoberfest habe das Wählerverhalten für die CDU/CSU negativ beeinflußt. Der Aufwärtstrend, in dem sich die Union in den letzten Wochen vor der Wahl befunden habe, sagte Barzel in einem Interview mit der Münchner Illustrierten »Quick«, sei nach Erkenntnissen demoskopischer Institute ungefähr zum S.282 Zeitpunkt des Münchner Attentats -zehn Tage vor der Bundestagswahl -umgekippt. Barzel: »Ich bin sicher, wenn dieses Verbrechen eines Tages mal wirklich mit allen Hintergründen aufgeklärt ist, dann wird es Überraschungen geben, und dann wird man auch dieses Wahlergebnis ganz anders beurteilen.«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 93 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.