Zur Ausgabe
Artikel 89 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Robert Elmecker, 48, und Wendelin Ettmayer, 47,

aus DER SPIEGEL 51/1990

österreichische Parlamentsabgeordnete, kamen nach einer fröhlichen Dienstreise unter Druck. Elmecker, Sicherheitssprecher der Sozialisten, und sein konservatives Volkspartei-Pendant Ettmayer reisten im Auftrag der Regierungsparteien ÖVP und SPÖ nach Rumänien, um die Menschenrechtssituation in dem Balkanstaat zu begutachten. Hintergrund: Österreich plant, Tausende rumänische Flüchtlinge in ihre Heimat abzuschieben. Doch die Recherchen der beiden Politiker vor Ort gingen offenbar in eine andere Richtung. Im Hauptstadt-Hotel Bucuresti, so berichteten mitreisende Reporter, feierten die Emissäre, statt sich mit Oppositionellen zu treffen, »rumänische Nächte« - und dies mit hohen Promillewerten. Die prominenten Politiker, argwöhnte die Wiener Oppositionsabgeordnete Helene Partik-Pable, hätten die Dienstfahrt »offensichtlich in eine Alkohol- und Gunstgewerblerinnen-Mission umfunktioniert«. Nachdem die Lust-Eskapade vergangene Woche das österreichische Parlament beschäftigt hatte, zog Ettmayer Konsequenzen und gab seinen Posten als Sicherheitssprecher auf.

Zur Ausgabe
Artikel 89 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.