Zur Ausgabe
Artikel 44 / 53
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Roger Wybot

aus DER SPIEGEL 21/1959

Roger Wybot, 48, ehemals französischer Widerstandskämpfer und legendärer Chef des Pariser Gegenspionage-Dienstes (Direction de la Surveillance du Territoire), wurde im Dezember 1958 kurzfristig und ohne Kommentar durch den Vaterlands-Retter Charles de Gaulle aus seinem Spionage -Chefamt, das er seit 1945 bekleidete, entfernt und auf den wenig bedeutenden

Posten eines Polizeischulinspekteurs abgeschoben. Die Umstände, die zum plötzlichen Amtswechsel Wybots führten, wurden nunmehr von dem französischen Journalisten Merry Bromberger der Öffentlichkeit bekanntgemacht: Wybot hatte - offenbar schon seit 13 Jahren und ohne, daß es zu seinen dienstlichen Belangen gehörte - die Privatgespräche de Gaulles in dessen Pariser Privatquartier, dem Hotel La Pérouse, belauscht. Durch einen Zufall entdeckte de Gaulles Begleitung den Draht der Abhörvorrichtung unter dem Teppich.

Zur Ausgabe
Artikel 44 / 53
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.