Zur Ausgabe
Artikel 64 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DIEGO GARCIA Rückkehr auf die Insel der Bomber

aus DER SPIEGEL 5/2002

Achtstrahlige B-52 und Schwenkflügelbomber vom Typ B-1B, die auf der Insel Diego Garcia stationiert sind, zermürbten in Afghanistan die Frontlinien der Taliban. Nun aber droht dem amerikanischen Stützpunkt im Indischen Ozean selbst Ungemach - durch eine Klage, angestrengt von ehemaligen Bewohnern des so genannten Chagos-Archipels, zu dem Diego Garcia gehört. Drei Einheimische, die zwischen 1965 und 1973 nach Mauritius und auf die Seychellen zwangsumgesiedelt wurden, vertreten vor einem Bundesgericht in Washington 4000 Schicksalsgenossen, die ebenfalls im Chagos-Archipel beheimatet waren. Die Kläger fordern das Recht auf Rückkehr und Entschädigungszahlungen. Zuvor befand schon ein Hochgericht in London, dass die Vertreibung nicht rechtens war. Diego Garcia, das vom Persischen Golf und Afghanistan fast gleich weit entfernt ist, war 1964 von Großbritannien für 50 Jahre den USA überlassen worden. Als Gegenleistung hatte Washington damals »Polaris«-Atomraketen an die Royal Navy geliefert und einen Rabatt von 14 Millionen Dollar gewährt.

Zur Ausgabe
Artikel 64 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.