Rumänien übernimmt EU-Ratspräsidentschaft Icon: Spiegel Plus Das Regime des Vorbestraften

Mitten in einer Staatskrise übernimmt Bukarest ab Januar die EU-Ratspräsidentschaft – während wegen Korruption verurteilte Politiker dort planen, sich selbst zu begnadigen. Dabei hat die EU genug eigene Probleme. 
Foto: ALEXANDRU DOBRE / AFP
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €