Zur Ausgabe
Artikel 4 / 85
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Run der Referenten

aus DER SPIEGEL 30/1972

Bonner Minister- und Fraktionsgehilfen streben ins Parlament. Im baden-württembergischen Wahlkreis Ludwigsburg wurde vorletztes Wochenende Gunter Huonker, einst Schüler und jetzt Bürovorsteher von Entwicklungsminister Erhard Eppler, als SPD-Bundestagskandidat nominiert. Gleich drei Bonner SPD-Junioren konkurrieren im badischen Emmendingen-Wolfach um ein Direktmandat: Werner Gessler, Pressereferent von Justizminister Gerhard Jahn, Ekkehard Wienholtz, persönlicher Referent von Kanzleramtsminister Horst Ehmke, und Dietrich Elchlepp, Fraktionsassistent für Kulturpolitik. Im rheinlandpfälzischen Neuwied unterlag SPD-Assistent Ulrich Flohr »mit nur einer miesen Stimme« bei der Kandidatenauswahl, und im bayrischen Hof macht sich Uwe Kessier, der ehemalige Gehilfe des jetzigen Bundesverfassungsrichters Martin Hirsch, Hoffnung auf dessen Wahldomäne.

Zur Ausgabe
Artikel 4 / 85
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.