Zur Ausgabe
Artikel 103 / 117

Briefe

Rund und weich und schön
aus DER SPIEGEL 1/1996

Rund und weich und schön

(Nr. 50/1995, Fettleibigkeit: Dicke wehren sich gegen Diskriminierung)

Auch ich habe es gründlich satt, von fast jedem auf mein Gewicht angesprochen zu werden. Mittlerweile nehm' ich das relativ gelassen und sage ganz locker und wahrheitsgemäß, daß ich mich mag, wie ich bin: rund und weich und schön. Ich verstehe auch überhaupt nicht, daß ein hohes Körpergewicht anderen Leuten offenbar das Recht zur Einmischung gibt. Ich renn' ja auch nicht rum und frag' die Schlankheitsfanatikerinnen, ob sie schon mal versucht haben, auf ihren Rippen Xylophon zu spielen. *UNTERSCHRIFT:

Berlin IRINA LEYDE

Zur Ausgabe
Artikel 103 / 117
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.