Zur Ausgabe
Artikel 105 / 119

SAMSTAG

19.30 - 21.40 Uhr. 3Sat. Mythenspiel
aus DER SPIEGEL 31/1992

Es geht schon etwas eigenartig zu, bei diesem gar nicht müden Spiel am Fuß der Schweizer Berge, einem TV-Geschenk zum 700. Geburtstag des Käse-Landes. Der Dramatiker Herbert Meier, der Regisseur Hans Hoffer und der Komponist Daniel Schnyder sorgten mit ihrer theatralischen Nachtfahrt durch Vergangenheit und Gegenwart dafür, daß viele Schweizer leicht verstört auf die Löcher in ihrer Geschichte blickten.

21.30 - 23.00 Uhr. Eins Plus.

Der Hauptdarsteller

Mit »Paule Pauländer« hatte Reinhard Hauff 1975 einen passablen Erfolg. Doch die Geschichte vom Jungen, der sich mühsam durchsetzen muß, hatte für Hauff ein Nachspiel. Der jugendliche Laiendarsteller fühlte sich verraten vom Film und völlig verlassen, als er in seine alte Welt zurückkehren sollte. Hauff versuchte, diesem Problem mit seinen Mitteln gerecht zu werden, und drehte einen weiteren Film. »Der Hauptdarsteller« ist Selbstanklage und Selbstrechtfertigung in einem.

22.45 - 0.20 Uhr. ARD.

Tödliche Umarmung

Jonathan Demme ist nach seinem Überraschungserfolg mit dem »Schweigen der Lämmer« einer der ganz Großen in Hollywood. Dabei konnte er auch früher schon beachtliche Erfolge vorweisen: 1979 drehte er diesen Thriller als Hommage an Hitchcock. Es geht um eine rätselhafte Mordserie, in welche der Versicherungsagent Harry Hannan (Roy Scheider) verwickelt wird und deren nächstes Opfer er zu werden scheint. Auf der Suche nach den Spuren entdeckt er, daß sein Großvater einst ein Bordell in New York besaß.

Zur Ausgabe
Artikel 105 / 119
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.