Zur Ausgabe
Artikel 34 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

SAMSTAG

22.15 - 23.55 Uhr. ARD. Endstation Hölle
aus DER SPIEGEL 21/1990

US-Spielfilm von 1972, Regie: John Guillermin. In der Gewalt eines Geisteskranken befinden sich die Passagiere einer amerikanischen Linienmaschine. Der junge Sergeant Weller (James Brolin) zwingt Kapitän O'Hara (Charlton Heston), Kurs auf Alaska zu nehmen. Trotz schweren Wetters gelingt dem Piloten die riskante Landung. Als der Entführer am Flughafen Männer vom FBI entdeckt, will er nach Moskau fliegen. Nur Charlton Hestons behaarte Brust ist nicht zu sehen, dafür fehlt kaum ein Klischee.

23.55 - 1.45 Uhr. ARD.

Der Mann, der die Katzen tanzen ließ

Catherine (Sarah Miles) ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann. Mit langem Kleid, Zylinder und Sonnenschirm reitet sie durch die Steppe. Unterwegs fällt sie in die Hände von Räubern, doch sie findet im Anführer der Bande (Burt Reynolds) einen Beschützer, der, Glied einer Kette patriarchalischer Gewalt, einst seine Frau umgebracht hat. Regisseur Richard C. Sarafian schuf einen wortkargen Western (USA 1973).

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 34 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.