Zur Ausgabe
Artikel 51 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sandro Paternostro

aus DER SPIEGEL 13/1958

Sandro Paternostro, 35, Bonner Korrespondent des italienischen Rundfunks und Sonntags-Maler, stellte kürzlich im Amerikanischen Club unter dem Protektorat der Godesberger Baronin Olly von Deichmann, 47, über 70 seiner Gemälde aus, die von der Baronin zu Liebhaberpreisen bis 1000 Mark je Stück verkauft wurden, unter anderem an die Ehefrau des französischen Botschafters in Bonn, Jacqueline Couve de Murville, 40. Dr. Paternostro, dessen sizilianisches Temperament (wie er behauptet) von den Damen der Bonner Gesellschaft geschätzt wird, malt erst seit einem Jahr (vorwiegend weibliche Kurven) und fertigt seine Bilder in jeweils zehn Minuten an.

Zur Ausgabe
Artikel 51 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.