Zur Ausgabe
Artikel 117 / 127

Briefe

Schreckliche Vision
aus DER SPIEGEL 37/1993

Schreckliche Vision

(Nr. 35/1993, Sibirien: Erholung am Eismeer)

Leider schrieben Sie nichts über das Umweltgrauen in Norilsk, das für mich zum Schrecklichsten an Umweltzerstörung und Verbrechen gegen die Gesundheit der Menschen gehört, was ich je gesehen habe: beißender Rauch aus vielen Fabriktürmen, daß man kaum atmen kann; Smog, der wie Nebel über der ganzen Stadt hängt und die Sonne verhüllt, Pipelines (wegen des Eises alle über der Erde), aus denen das Gas deutlich riechend ausströmt oder irgendwas anderes, das dunkle Laken bildet, und all der rumliegende Unrat an rostigen Teilen, die niemand mehr braucht. Für mich die Vision einer schrecklichen Zukunft, wenn es nach dem nächsten GAU nur noch ums Überleben geht. Wenn die Menschen doch sehen könnten, welch unglaublich friedliche und sanfte, schöne Landschaft sie dort haben. *UNTERSCHRIFT: Hamburg DR. GABRIELE RAMIN

Zur Ausgabe
Artikel 117 / 127
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.