Zur Ausgabe
Artikel 8 / 49

Skala

aus DER SPIEGEL 28/1948

Westeuropas Politiker steuerten in dieser Woche das Marshall-Rettungsboot um gefährliche Klippen in den politischen Heimatgewässern. Bis zum Stichtag für die Ratifizierung der zweiseitigen Abkommen für die Europa-Hilfe (3. Juli) hatten nur Italien, Dänemark und Norwegen die Verträge unterzeichnet. Für die anderen Empfängernationen stoppte Administrator Hoffman pünktlich die Lieferungen ab. Das half. Als letzte Teilnehmer stehen jetzt noch die drei deutschen Westzonen aus. Die Militärregenten hatten noch keine Zeit, die westdeutschen Marshallplan-Akten zu studieren und die Verträge zu unterzeichnen. Noch liegt die Mappe »Berlin« auf ihren Schreibtischen. Die Abstimmungsergebnisse in den westeuropäischen Pariamenten für das ERP-Programm sind eine klare Gallup-Skala für die politische Stellung der einzelnen Nationen zwischen Ost und West. Die Ergebnisse: Frankreich 336:182, England 409:12, Norwegen 108:11, Dänemark 97:7.

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 49
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.