Zur Ausgabe
Artikel 55 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sonntag, 21. Februar

aus DER SPIEGEL 7/1999

20.15 - 23.00 UHR RTL

Outbreak: Lautlose Killer

Der Film von Wolfgang Petersen (USA 1995, mit Dustin Hoffman und Donald Sutherland) sieht die Menschheitsgefahr in einem aus Afrika in die USA eingeschleppten Affenvirus, das seine Opfer von innen heraus zerstört. Petersen erklärte in einem SPIEGEL-Gespräch zu seinem großen Kassenerfolg: »Der Film ist ein Thriller, ganz klar. Ich will gar keine großen Botschaften verkünden, sondern nur einfache Fragen stellen: Was hat das alles zu bedeuten? Was machen wir falsch? Sind wir dabei, unsere Zivilisation selbst zu zerstören?«

20.15 - 21.40 UHR ARD

Polizeiruf 110: Sumpf

Der sympathische Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) aus Halle klärt den Mord an einem unbequemen Journalisten auf.

20.40 - 1.15 UHR ARTE

Themenabend: Casanova

Unter anderem mit dem Film des italienischen Regisseurs Luigi Comencini »Kindheit, Berufung und erste Erlebnisse des Venezianers Giacomo Casanova«, der auf den ersten fünf Kapiteln von Casanovas Memoiren beruht. Dem Regisseur lag vor allem ein Sittenporträt des venezianischen 18. Jahrhunderts am Herzen: Eine Welt der Scharlatane, in der sich der Exorzist als Voyeur herausstellt, die Chirurgie als Todesstrafe und das Kloster als Bordell. Die »FAZ« fand den Film zu breit und volkshochschulisch und dadurch letztlich weniger aussagekräftig als Fellinis berühmtes Kino-Gemälde über den liebesunfähigen Frauenhelden.

Zur Ausgabe
Artikel 55 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.