Zur Ausgabe
Artikel 84 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sonntag, 23. 7.

aus DER SPIEGEL 29/1989

Sonntag, 23. 7.

20.15 Uhr. ARD. Entführt

In Silvana Buzzos zweiteiligem Fernsehfilm (zweiter Teil Mittwoch, 26. 7., 20.15 Uhr) fängt »die Organisation« morgens den kleinen Industriellensohn Giacomo (Alessandro Lorenti) zusammen mit seiner Mutter auf dem Weg zur Schule ab. Wirtschaftskapitän Roberto Connolly (Hanns Zischler) soll seine Familie nur wiederbekommen, wenn er ein Lösegeld von 10 Milliarden Lire zahlt. Bis zur geplanten Geldübergabe sitzen Martina Connolly und ihr Sohn aneinandergekettet in einer Hütte in den Abruzzen. Ihre Bewacher sind sich bald uneins über die Behandlung der Opfer. Der ehemalige Schafhirte Albino (Ray Lovelock) hat schließlich Mitleid und nimmt den beiden die Fesseln ab. Giacomo nutzt die neugewonnene Freiheit zu einem Fluchtversuch, bei dem er seine Entführer ohne Maske sieht. Beachtenswert an dem vom italienischen Fernsehen RAI 1985 produzierten Zweiteiler ist die Besetzung: Marlene Jobert avancierte nach ihrem Debüt von 1963 bei Jean-Luc Godard zum französischen Kassenmagneten, der Berliner Schauspieler Hanns Zischler war zuletzt in dem Kinofilm »Die Venusfalle« zu sehen.

21.45 Uhr. RTL plus. SPIEGEL-TV

Themen: die Zigarettenmafia; täglich am Rande der Katastrophe - Beobachtungen bei der Flugsicherung; die rot-grünen Sittenwächter.

Zur Ausgabe
Artikel 84 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel